POLAR_WP_1.1_v3_MultipleEncountersOverlappingStartEnd
Version 1

Download View content

Allgemein

Es sind 70 neue Patienten mit den gleichen Patientendaten, aus denen der Datensatz POLAR_WP_1.1_v2 generiert wurde. Jeder Patient hat entweder 2 oder 4 Encounter, wobei einer immer ein Einrichtungskontakt ist und ein weiterer Encounter als Part-Of ein Abteilungskontakt. Die beiden zusammengehörigen Encounter haben immer dieselben Start- und Endzeiten. Die zusätzlichen Encounter sind alle mit einer jeweils einer Diagnose verbunden, die im Polar Workpackage 1.1 nicht relevant sind.

Es gibt jeweils 20 Patienten mit 2 Encounter (

  • Encounter Startzeit = Encounter Endzeit Es gibt jeweils 10 Patienten mit 4 Encountern (je 2 Einrichtungskontakte und 2 Abteilungskontakte) mit:
  • Encounter überlappen sich teilweise
  • Encounter haben dieselbe Startzeit, aber unterschiedliche Endzeit
  • Encounter haben dieselbe Endzeit, aber unterschiedliche Startzeit
  • Encounter überlappen sich vollständig (dieselbe Start- und Endzeit)
  • ein Encounter enthält den anderen gleichartigen Encounter vollständig

POLAR_WP_1.1_v3_MultipleEncountersOverlappingStartEnd

=

Condition                         : 190
Encounter                         : 240
Medication                        :  10
MedicationAdministration          :  70
Patient                           :  70
---------------------------------------
total                             : 580

LHA ID: 8G6UEJ0QHV-1

Filename: POLAR_WP_1.1_v3_MultipleEncountersOverlappingStartEnd.zip  Download

Format: Zip file

Size: 225 KB

Data file type: Clinical Data

Human Diseases: No Human Disease specified




help Creators and Submitter
Creators
Not specified
Submitter
Activity

Views: 82   Downloads: 0

Created: 24th Jan 2023 at 09:32

Last used: 3rd Feb 2023 at 16:14

help Tags

This item has not yet been tagged.

help Attributions

None

Version History

Version 1 Created 24th Jan 2023 at 09:32 by Alexander Strübing

No revision comments

Powered by
(v.1.13.0-master)
Copyright © 2008 - 2021 The University of Manchester and HITS gGmbH
Institute for Medical Informatics, Statistics and Epidemiology, University of Leipzig

By continuing to use this site you agree to the use of cookies